DOMUS 1000: Schlüssel- und Verteilungsarten zur Umlagenabrechnung

In diesem Beitrag stellen wir Ihnen die verschiedenen Schlüsselarten sowie deren Eingabemöglichkeit in der Hausverwaltungssoftware DOMUS 1000 vor. Diese stehen Ihnen in allen Varianten der Abrechnung zur Verfügung.
(Betriebskosten-, WEG Abrechnungen, Wirtschaftspläne und Sonderumlagen)

1. Schlüsselarten

Anteilschlüssel:
– Hierbei handelt es sich um die festen unveränderlichen Schlüssel wie z.B. Wohnfläche, Anzahl Einheiten dessen Miteigentumsanteil.

Umlageausfallwagnis (Anteilschlüssel):
– Wert Errechnung des Wagnisses einer Einnahmenminderung in Höhe von zwei Prozent der auf den Wohnraum entfallenden Betriebskosten umlegen (§25a NMV 1970).

Verbrauchsschlüssel:
– Schlüssel für Abrechnungen nach Verbrauchswerten.

Variable Schlüssel:
– Gewichtete Schlüssel für Abrechnungen nach Personentagen oder m² Tagen (veränderliche Flächen während einer Abrechnungsperiode).

Text Schlüssel:
– Diese Schlüsselart stellt in der Abrechnung eine Schlüsselbezeichnung ohne Werte zur Verfügung. Sie benötigen Sie für Festbetragspositionen wie z.B. Heizkosten.

2. Voraussetzung in den Stammdaten Schlüssel anlegen

Wo werden die Schlüssel mit Werten bestückt?
(Stammdaten –> Objektauswahl –> Schlüssel)

Anteilsschlüssel können ganz einfach in den Stammdaten über Reiter Einheiten (Eingabe der Einheitswerte) oder in den Mieter-/Eigentümerstammdaten im Reiter Schlüssel eingegeben werden.

Verbrauchsschlüssel
in den Mieter/Eigentümerstammdaten unter Reiter Verbrauchsschlüssel.

Variable Schlüssel
in den Mieter/Eigentümerstammdaten unter Reiter Variable Schlüssel.

Text Schlüssel (siehe Anlage)
z.B. für Heizkosten können in der Umlage unter Beträge eingeben werden über den Roten Knopf hinter dem Betrag ihrer Heizkostenposition (Bearbeitungsschritt: ‘Beträge eingeben/übernehmen..’) eingegeben für die Einzelabrechnungen mit Kosten laut HK-Abrechnung für Mieter- bzw. Eigentümer.

3. Schlüssel in Umlage verwenden

Zur Verteilung in der entsprechenden Umlage achten Sie in der Umlagen-Checkliste auf das Auswahlfeld Verteilung  im Bearbeitungsschritt ‘Positionen für Objekte festlegen’:

Anteilschlüssel = Anteilige Verteilung

Umlageausfallwagnis = Umlageausfallwagnis

Verbrauchsschlüssel = Festbetrag

Variable Schlüssel =Festbetrag

Text Schlüssel = Festbetrag

Fertiger Entwurf

Für Personentageschlüssel (bzw. für variablen Schlüssel) wird in Umlage die Verteilung nach Festbetrag eingestellt.
Dies ist erforderlich, da ansonsten nochmals der variable Schlüssel anteilig verteilt werden würde (d.h. zusätztliche Verteilung nach BK-Tagen), damit wären die Werte doppelt/falsch kalkuliert.

DOMUS_1000_Hausverwaltersoftware