DOMUS 1000: Standardtexte und Anpassungsmöglichkeiten in der Umlagen-/Hausgeldabrechnung

Innerhalb der mittels der Hausverwaltungssoftware DOMUS 1000 zu erstellenden Umlagen-/Hausgeldabrechnungen und Wirtschaftspläne haben Sie u. a. auch die  Möglichkeit, objektübergreifend Standardtexte/Informationen für die zugehörigen Mieter-/Eigentümer-Anschreiben festzulegen und diese dann später, in gewissem Rahmen, auch noch individuell auf das jeweilige Objekt entsprechend anzupassen. Zur Erfassung der objektübergreifenden Standardtexte und Informationen für die Anschreiben, wechseln Sie bitte in das Modul „Umlagen“.

In der sich anschließend öffnenden Maske haben Sie über die Schaltfläche „Standardtexte“ die Möglichkeit, entsprechende Standardtexte und Informationen (objekübergreifend) zu hinterlegen. Sehen Sie sich hierzu auch die beiden nachfolgenden Screenshots an. Die auf diese Weise hinterlegten Informationen werden künftig bei jeder Erstellung einer neuen Abrechnung bzw. eines neuen Wirtschaftsplanes als Standardeinträge übernommen.

8_Umlagen_Standardtexte

9_Standardtexte_Neuabrechnungen_Menue

Sollen die, wie zuvor ausgeführt, hinterlegten Standardtexte später im Rahmen der Abrechnungs-/Wirtschaftsplanerstellung noch individuell auf das jeweilige Objekt angepasst werden, dann gehen Sie bitte wie nachfolgend beschrieben vor:
Zuerst wählen Sie unter dem Register „Umlagen“ das betreffende Objekt und hier die betreffende Abrechnung bzw. den Wirtschaftsplan aus. Anschließend wechseln Sie in die „Checkliste“  und wählen hier den Punkt „Grundeinstellung der Abrechnung“ per Doppelklick oder über die Schaltfläche „Bearbeiten“ an. Siehe folgenden Screenshot:

1_Abrechnung_Grundeinstellungen

In der sich anschließend öffnenden Maske haben Sie über die Schaltfläche „Standardtexte“ die Möglichkeit, entsprechende Standardtexte und Informationen (Objekt-übergreifend) zu hinterlegen. Sehen Sie  hierzu auch die beiden nachfolgenden Screenshots. Die auf diese Weise hinterlegten Informationen werden künftig bei jeder Erstellung einer neuen Abrechnung bzw. eines neuen Wirtschaftsplanes als Standardeinträge übernommen.
Als nächstes erscheint ein Fenster gemäß nachfolgendem Screenshot:

2_Grundeinstellungen_Standardtexte

Von hier aus gelangen Sie dann über die Schaltfläche „Standardtexte“ in die nächste Eingabemaske. Siehe folgenden Screenshot:

3_Standardtexte_Tooltips

In dieser Eingabemaske haben Sie nun die Möglichkeit, Ihren Brieftext zur Umlagen-/Hausabrechnung entsprechend anzupassen. Wie die einzelnen Felder dabei belegt bzw. mit entsprechendem Inhalt versehen werden können, ist aus den diesbezüglichen Erläuterungen im obigen Screenshot ersichtlich. Die hier noch nicht erläuterten Eingabefelder zu „Betreff“, „Ort“ und „Zeitraum“ können ebenfalls entsprechend ergänzt bzw. abgeändert werden. So können Sie im Eingabefeld beim Ort z.B. neben dem Ort auch das gewünschte Briefdatum ergänzen. Die Felder „Betreff“, „Ort“ und „Zeitraum“ werden im Übrigen auch in die Abrechnung als solche übernommen, also auch, wenn diese nicht explizit mit einem separaten Anschreiben ausgedruckt wird. Sehen Sie sich hierzu die rot eingerahmten Textbausteine im nachfolgenden Screenshot an:

4_Abrechnung_Darstellung_Anschreiben_u_Zeitraum

Die Bearbeitung des Anschreibentextes ist bei Umlagenabrechnungen und Hausgeldabrechnungen im Prinzip identisch. Einen Unterschied gibt es jedoch. Er liegt darin, dass bei Hausgeldabrechnungen im oben abgebildeten Eingabefenster (2. Screenshot zuvor) zusätzlich noch die Schaltflächen „Zusammenfassung“ und „Einzelabrechnung“ eingeblendet werden. Siehe nachfolgenden Screenshot:

5_Zusammenfassung_Einzelabrechnung

Über diese zusätzlichen Schaltflächen gelangen Sie in die beiden nachstehend abgebildeten Eingabemasken und können hier, wenn Sie mit den dort wiedergegebenen Standardvorgaben (linke Seite) von DOMUS 1000 nicht einverstanden sind, noch entsprechend Einfluss auf die Formulierungen (auf der rechten Seite) nehmen.

Zusammenfassung:
6_Zusammenfassung
Einzelabrechnung:
7_Einzelabrechnung

Dies war ein Auszug zum Thema “Arbeiten mit den Standardtexten unter der Hausverwaltungssoftware DOMUS 1000 innerhalb von Umlagen- und Hausgeldabrechnungen, der Ihnen die Einflussnahme und Gestaltungsmöglichkeiten hinsichtlich der Abrechnungstexte aufzeigen soll.  Bedenken Sie dabei aber bitte immer, dass es sich bei DOMUS 1000 um eine Hausverwaltungssoftware und nicht um ein Textverarbeitungsprogramm handelt.

Sollten Sie also textliche Änderungen und Formatierungen wünschen, die über das in DOMUS 1000 bereitgestellte Maß hinausgehen, müssten Sie die Abrechnung zuerst an “Microsoft Word” übergeben und diese hier dann noch entsprechend nachbearbeiten und Ihren Bedürfnissen anpassen.

Weitere Informationen zum Thema können Sie im DOMUS 1000 Handbuch im Kapitel 6 (Umlagenabrechnungen), finden.

DOMUS_1000_Hausverwaltersoftware