DOMUS 4000: Abstimmkreis, Kontoregister und Saldovortrag Bank richtig buchen in DOMUS 4000

Abstimmkreise allgemein, sind in der Immobilienverwaltungssoftware DOMUS 4000 notwendig um Buchungen erfassen zu können. Sie werden für ein bestimmtes Sachkonto angelegt und auf einen zulässigen Buchungszeitraum eingegrenzt. Es kann monatliche, quartalsweise, halbjährliche oder gar jährliche Abstimmkreise geben, je nach der Größe der Buchhaltungen. Nachdem der Buchungszeitraum abgeschlossen ist, ist es zu empfehlen, diese Abstimmkreise abzuschließen.

Im Abstimmkreis Bank/Kasse ist ein Bilanz – Sachkonto Bank oder Kasse zu hinterlegen. Es werden dort die Geschäftsvorfälle erfasst, die auf dem Kontoauszug (Buchungsbeleg) der jeweiligen Bank ausgeführt wurden bzw. die Zahlungsvorgänge der Kasse.

DOMUS4000_Abstimmkreis1

 

 

 

 

 

 

Wenn ein Abstimmkreis angelegt wird, wird bei der Auswahl des Sachkontos automatisch der aktuell im Sachkonto enthaltene Saldo als Saldovortrag (Anfangswert) in den Abstimmkreis übertragen. Dieser Wert ist nur notwendig, um ggf. auch im Abstimmkreis direkt den Sachkontosaldo prüfen zu können. Dieser Saldovortrag wird nicht mehr verändert, wenn sich also z.B. der Saldo des Bankkontos noch einmal durch Buchungen in anderen Abstimmkreisen verändern sollte, dann muss der Saldovortrag im aktuellen Abstimmkreis manuell angepasst werden.
Buchungen Bank an Bank können nicht direkt im Abstimmkreis Bank / Kasse ausgeführt werden. Sie erfolgen über ein Durchlaufkonto (Bank1 an Durchlaufkonto im Abstimmkreis Bank1 und Durchlauf an Bank2 im Abstimmkreis Bank2).
Im Reiter sonstige Abstimmkreise werden alle internen Geschäftsvorfälle erfasst, für jene Buchungen, die durch einen internen Beleg angewiesen wurden. Einige Beispiele hierzu wären, Ausgleichsbuchungen beim Mieter/Eigentümer (Nullabgleich – OP Ausgleich von Soll/Haben Buchungen oder Erlösschmälerung – Ausbuchung von uneinbringlichen Forderungen). Das gilt für alle Buchungen, die auf mindestens einer Seite ein Bilanzkonto haben.
Wenn Buchungen von einem GuV – Konto auf ein anderes GuV – Konto ausgeführt werden sollen, dann geschieht das über einen Abstimmkreis Umbuchungen. Für diesen Abstimmkreis kann in den Einstellungen / Programmeinstellungen voreingestellt werden, dass hierfür eine Schnellerfassung möglich sein soll.

DOMUS4000_Programmeinstellungen

 

 

 

 

 

 

Im Abstimmkreis Umbuchungen ist dann folgende Anzeige zu sehen:

DOMUS4000_Umbuchungen

 

 

 

und man kann beide Buchungszeilen nacheinander erfassen.

Der Saldovortrag aller Bilanzkonten ist einmalig zu Beginn der Finanzbuchhaltung über den gleichnamigen Reiter Saldovorträge zu buchen. Diese Buchung wird üblicherweise mit dem Datum Abschlussstichtag (meistens 31.12.XX, das kann natürlich bei abweichendem Geschäftsjahr auch ein anderes Datum sein) der Vorperiode durchgeführt.
Im Kontoregister sind alle in den Abstimmkreisen ausgeführten Buchungen auf den Einzelkonten sofort sichtbar und können dort geprüft werden. Hier können Buchungen auch nicht so einfach, wie in einem Abstimmkreis, verändert werden.
Achtung! Nur im Kontoregister sind die Buchungen über alle Zeiträume enthalten. Daher ist der Saldo eines jeden Sachkontos nur dort aussagekräftig zu prüfen. Alle Berichte zeigen für Auswertungszwecke daher auch immer die im Kontoregister vorhandenen Werte.

DOMUS 4000 Hausverwaltersoftware