DOMUS NAVI: E-Mail-Empfänger erhalten Anhänge in Winmail.dat-Format

Ihre E-Mail-Empfänger können Ihre Anhänge nicht öffnen, weil diese als Winmail.dat-Dateien ankommen?

Dies kann der Fall sein, wenn Ihr E-Mail-Empfänger kein Outlook im Einsatz hat und E-Mails im Outlook Rich-Text-Format nicht interpretiert werden können.

In diesem Fall können Sie Ihre E-Mail-Nachrichten z. B. im HTML-Format senden und dieses über die Outlook-Optionen einstellen:

Der Grund für die Entstehung einer Winmail.dat, ist das durch Outlook genutzte TNEF “Transport Neutral Encapsulation Format”.

Sollte der Emfpänger weiterhin die Winmail.dat-Dateien erhalten, können Sie dieses Format mit einem Registry-Key umgehen. Microsoft empfiehlt folgende Änderung der Einstellungen:

  • Beenden Sie Outlook.
  • Öffnen Sie das Windows-Startmenü, geben Sie den Befehl “regedit” ein und führen Sie diesen aus.

  • Sichern Sie den Registrierungs-Editor zunächst über Datei > Exportieren auf Ihrem PC.

  • Zurück im Registrierungs-Editor navigieren Sie zu folgendem Pfad:

Computer\HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\(z. B. 15.0)\Outlook\Preferences

Der rote Bereich kann abweichen, je nachdem welche Office-Version Sie derzeit im Einsatz haben.

  • Auf der rechten Seite in diesem Ordner, klicken Sie mit der rechten Maustaste in diesen Bereich und wählen über Neu > DWORD-Wert (32-Bit) aus.

  • Vergeben Sie nun den Namen “DisableTNEF” und klicken Sie diesen per Doppelklick an.

  • Vergeben Sie den Wert “1” und bestätigen Sie mit “OK”.

  • Erstellen Sie diesen Schlüssel an jedem betroffenen Arbeitsplatz.
  • Danach starten Sie Ihren PC bitte neu, um die Einstellung zu speichern.

Nähere Informationen zum Thema finden Sie ebenfalls auf den Support-Seiten von Microsoft: https://support.microsoft.com/de-de unter dem Stichwort “winmail.dat”.