DOMUS 4000 – Einbindung des Firmenlogos in die Abrechnung

Damit Sie Ihr Firmenlogo auf Abrechnung, Wirtschaftsplan oder Sonderumlage angezeigt bekommen, muss dieses zunächst einmal in DOMUS 4000 im Bereich der Abrechnung eingebunden werden. Die Hinterlegung des Firmenlogos erfolgt einmalig und steht Ihnen dann für jede weitere Abrechnung zur Verfügung.

Einstellungen DOMUS 4000:
Zunächst rufen Sie sich den Reiter Abrechnung auf und gehen auf den Unterreiter Abrechnung. Im Anschluss wählen Sie ein Abrechnungsobjekt aus. Wenn sie bereits eine Abrechnung erstellt haben, können Sie diese nutzen oder Sie legen eine neue Abrechnung an.

Klicken Sie nun die Abrechnung an. Gehen Sie dann in den Bereich Grundeinstellung, Stammdaten und hier auf den Reiter Texte. An dieser Stelle können Sie einen neuen Textbaustein anlegen. Dafür wählen Sie das weiße Blatt für die Anlage eines neuen Textbausteins

Im nächsten Schritt klicken Sie auf Neu

Geben Sie dem Textbaustein eine Bezeichnung z.B. „Firmenlogo“. Klicken Sie auf Anwendungsobjekt und Objekt einfügen

Bei der Auswahl des Objekttyps wählen Sie Paintbrush-Bild aus und klicken auf ok:

Es öffnet sich Paint. Zunächst sehen Sie ein weißes Blatt als Vorlage. Dieses können Sie von der Länge und Breite anpassen. Hier achten Sie darauf, dass die Breite auf ca. 700 px steht (je nach Seitenrand-Einstellungen beim Drucken kann das leicht variieren). Nun fügen Sie Ihr Logo ein. Dieses können Sie durch markieren mit der Maus verschieben. Wenn Ihr Logo linksbündig stehen soll, verschieben Sie es in die linke Ecke. Bei einer mittigen Ausrichtung bringen Sie es in die Mitte und bei einer rechtsbündigen Ausrichtung entsprechend in die rechte Ecke. Wenn Ihr Logo die richtige Position hat, klicken Sie auf speichern (Diskette).

Nachdem das Logo abgespeichert ist, ist es automatisch in DOMUS 4000 hinterlegt. Jetzt klicken Sie auf OK und verlassen den Bereich Textbausteine. Das Logo steht nun zur Verfügung und kann für die Abrechnung ausgewählt werden.