Redaktion: Michael Ebering

FAQ: Installationstermin zu DOMUS ERP/CRM

Termininformation

Bei der angegebenen Installationszeit handelt es sich um eine Schätzung unsererseits.

Wir weisen darauf hin, dass es bei unerwarteten Komplikationen zu einem erhöhten kostenpflichtigen Aufwand kommen kann.

Sofern Sie eine ältere Version im Einsatz haben, informieren Sie uns bitte rechtzeitig.

Terminvorbereitung

Prüfen Sie bitte hier, ob Ihr System den aktuellen Systemvoraussetzungen für die Installation von DOMUS ERP/CRM (vormals DOMUS 4000/NAVI) entspricht.

DOMUS Produkte sind nicht kompatibel mit Office 64-Bit Editionen

Laden Sie sich bis zum Termin die zu installierende aktuelle Version – bei Updateinstallation auch die zur Verfügung stehenden Vorversionen – herunter, ggf. stellen Sie diese Ihrem ITPartner zur Verfügung. Sie finden die Version/en auf unserer Homepage nach Anmeldung in Ihrem Kundenlogin unter Downloads.

Der Termin wird per Remote stattfinden. Um auf Ihren Rechner zugreifen zu können, stellen Sie bitte sicher, dass Sie eines der beiden Fernwartungstools (Teamviewer oder pcvisit) auf Ihrem Rechner installiert haben.

Diese Tools stellen wir Ihnen als Download auf unserer Homepage zur Verfügung.

Terminablauf

Unser Techniker wird Sie bzw. Ihren IT Partner zum Termin anrufen.

Ihr Techniker muss während der gesamten Installation anwesend oder zumindest telefonisch erreichbar sein. Falls Sie einen Windows Terminalserver einsetzen, ist während der Installation kein Arbeiten möglich.

Bei Nicht-Erreichbarkeit des Systembetreuers können wir keine Fertigstellung der Installation garantieren. Daraus resultierende Terminverschiebungen, sowie deren Kosten, trägt der Kunde..

Stornobedingungen

Im Falle von Terminstornierungen gelten die Fristen gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der TSA Solution GmbH.

„Serviceleistungen, die ausschließlich online oder per Fernzugriff erfolgen, können vom Kunden bis zu einem (1) Werktag vor Beginn des vereinbarten Termins kostenlos storniert werden. Die Fristberechnung startet an dem Werktag, der dem Tag der Serviceleistung vorausgeht.“

Abrechnung

Die Abrechnung des Termins erfolgt nach tatsächlichem Aufwand.

Pro angefangene 30 Minuten wird Ihnen ein Support-Punkt von Ihrem verfügbaren Zeitkontingent abgezogen.

Nach jedem stattgefundenen Termin, informieren wir Sie schriftlich über den aktuellen Punktestand.