Höhere Kundenzufriedenheit bei geringerem Arbeitsvolumen

Mehr erfahren
DOMUS Desktop

Softwarelösungen für kleine und große Hausverwaltungen

Die Digitalisierung hat längst Einzug in die Verwalterbranche gehalten. Dabei sind passgenaue Softwarelösungen für Hausverwalter längst kein Privileg für große Verwaltungsunternehmen und Wohnungsgesellschaften mehr. Auch kleine und mittelgroße Verwaltungen erledigen ihre täglichen Aufgaben mit der passenden Hausverwaltungssoftware effizienter, schneller und fehlerfreier als ihre konventionell arbeitende Konkurrenz.

DOMUS ERP

Unabhängig von der Größe einer Hausverwaltung – die Softwarelösungen von DOMUS lassen sich individuell auf die Bedürfnisse des eigenen Unternehmens anpassen. Angefangen von der Basislösung DOMUS ERP für die alltäglichen Anwendungen rund um die Bereiche Buchen, Mahnen und Abrechnen für kleinere Verwaltungen bis hin zum umfangreichen Kunden­beziehungs­management­system DOMUS CRM. Diese Anwendung ermöglicht es Hausverwaltern, Bilanzfunktionen zu nutzen und ihre Kunden sowie Dienstleister direkt miteinander zu vernetzen, um beispielsweise anstehende Termine in ihren Wohnanlagen auf direktem Wege zu vereinbaren.

Entdecke DOMUS ERP

Doch die Möglichkeiten der skalierbaren Verwaltungssoftware von DOMUS erstrecken sich auf Wunsch weit darüber hinaus: Mit der DOMUS Cloud Solution wird es Hausverwaltungen beispielsweise möglich, ihre Immobilienbestände völlig ortsunabhängig und auf allen technischen Endgeräten zu verwalten. Dabei werden alle objektrelevanten Vorgänge auf einer für jeden berechtigten Mitarbeiter einsehbaren Plattform zentralisiert gebündelt. Bei diesem Modell übernimmt der Softwareanbieter sogar die technische Betreuung der IT, stellt einen technischen Support und installiert selbstständig nötige Updates. Mit dem Mieterportal stellt DOMUS eine eigenständige Plattform für die Eigentümer und Mieter zur Verfügung, die mühelos an das Erscheinungsbild der jeweiligen Hausverwaltung angepasst werden kann. So ist es Hausverwaltern jeder Größe durch Einbringung ihrer eigenen Logos und der unternehmenseigenen Farbwelt möglich, ein individualisiertes Portal zum Austausch mit ihren Kunden zu erhalten. Das Handwerkerportal SERVICECASE hingegen verbindet die Eigentümer und Mieter der verwalteten Wohneinheiten mit den jeweils zuständigen Handwerkern und übernimmt die Beauftragung bei turnusmäßigen Wartungen vollständig automatisiert.

Und auch für die alltäglichen Geschäftsabläufe der Hausverwaltung bieten die Softwarelösungen von DOMUS praxisnahe Unterstützung: So ermöglicht es Verwaltern unter anderem eine Funktion in HOMECASE, die jährlich vorgeschriebene Belegprüfung in ihren Anlagen auf digitalem Wege stattfinden zu lassen. Dabei können sich die Beiräte über das Portal austauschen, Notizen hinterlassen und die nötigen Belege prüfen, als wären sie selbst vor Ort. Das macht es Verwaltern nicht nur leichter, ehrenamtlich tätige Prüfer in ihren Anlagen zu finden, da die meist außerhalb der üblichen Geschäftszeiten angesetzten Belegprüfungen zeitlich flexibel durchgeführt werden können. Auch für die Verwalter entfallen oftmals langwierige Termine außerhalb der üblichen Sprechzeiten. Mit der digitalen Eigentümerversammlung ermöglicht es die Hausverwaltungssoftware von DOMUS sogar, Parteien in Eigentümerversammlungen einzubeziehen, die nicht persönlich vor Ort sind. Vertreten über digitale Avatare – individuelle Alter-Egos, die die Eigentümer in virtuellen Konferenzräumen verkörpern – können die Teilnehmer am heimischen Bildschirm die Veranstaltung verfolgen, an Abstimmungen teilnehmen, Fragen stellen und sich mit anderen WEG-Mitgliedern austauschen, als wären sie selbst vor Ort.

All diese Funktionen machen die Digitalisierung für Hausverwaltungen nicht mehr zum Luxus, der großen Immobilienverwaltungen vorbehalten ist. Dabei lohnen sich die nötigen Investitionen in die Digitalisierung des eigenen Unternehmens für Verwalter mit jedem Schritt mehr – das bestätigen auch die Anwender in der Branche: Nach einer Umfrage des Branchenverbands VDIV im Herbst 2019 registrierten Verwaltungsunternehmen mit einem hohem Digitalisierungsgrad eine erhebliche Entlastung im Arbeitsalltag, die mit einer Reduktion der ursprünglichen Bearbeitungskosten einhergeht. Weiterhin geben sie an, durch den Einsatz geeigneter Software spürbar positive Effekte auf die Kundenzufriedenheit zu verzeichnen. Unternehmen, deren Digitalisierungsbemühungen noch am Anfang stehen, stellten derartige Vorzüge nur bedingt fest.

Doch – wie so oft – ist auch hier der erste Schritt der schwerste. Sind die Grundlagen für die Digitalisierung der eigenen Hausverwaltung gelegt, erfolgen die weiteren Schritte wie von selbst. Dafür sorgen auch die „im Baukastenprinzip“ erweiterbaren Softwareanwendungen von DOMUS. Damit ist es Hausverwaltern am digitalen Puls der Zeit möglich, ihrer Konkurrenz stets einen Schritt voraus zu sein. Der Spezialist für Hausverwaltersoftware bietet aber auch Einsteigern die Möglichkeit, die ersten Schritte in eine erfolgreiche Zukunft der digitalen Immobilienverwaltung zu gehen. Ein versierter Support und fachkundige Berater in den Servicehotlines stehen den Kunden dabei stets mit Rat und Tat zur Seite.

Produkte.

Die richtige Software finden

Je nach Größe der Hausverwaltung bietet das Portfolio von DOMUS eine Vielzahl unterschiedlicher Softwarelösungen, die sich individuell an die Bedürfnisse des Verwalters anpassen lassen: Doch welches Produkt passt zu Ihrer Verwaltung? Der Produkt-Konfigurator hilft Ihnen bei der Auswahl: Beantworten Sie schnell und unkompliziert einige Fragen zu Ihrem Unternehmen und den gewünschten Funktionen und erhalten Sie eine passgenaue Produktempfehlung für Ihre Hausverwaltungssoftware.

Zum Produktkonfigurator Zur Produktübersicht
Produktkonfigurator