DOMUS 4000: Log Datei

Die Log Datei ist ein temporärer Nachweis aller Änderungen in den Stammdaten. Hier wird protokolliert, welcher User, zu einem bestimmten Zeitpunkt in den Bereichen Mandant, Kreis, Objekt, Einheiten, Adressen, Sollpositionen, Mieter/Eigentümer Sollwerte und Erhöhungen Änderungen vorgenommen hat. Die Log Datei finden Sie im DOMUS 4000 unter Extras – Log. Durch Doppelklick auf ein Ereignis erhalten Sie die Detailansicht der geänderten Stammdaten mit den Spalten: alter und neuer Wert. Weiterhin gibt es einen Filter, der Ihnen die Möglichkeit bietet sich die Anzeige nur für selektierte Bereiche der Stammdaten anzeigen zu lassen. Weitere Filterkriterien sind die Operationen und der Benutzer. Sie können die Speicherung der Daten in den Protokolleinstellungen festlegen. Diese Eingaben beziehen sich zum Einem auf die Anzahl der zu speichernden Änderungen und weiter auf den Verlauf, wenn das Protokoll seine Speicherkapazität erreicht hat. Hier können Sie nun wählen, ob die ältesten Ereignisse überschrieben werden sollen, wenn Sie eine festgelegte Speicherdauer erreicht haben. Sollten Sie die Einstellung so wählen, dass Ereignisse nie überschrieben werden sollen, so ist es notwendig manuell die Ereignisse zu löschen, insbesondere wenn die Speicherkapazität keine weitere Protokollierung mehr zulässt. Die protokollierten Änderungen können jederzeit gedruckt und als Nachweis aufbewahrt werden. So haben Sie immer die absolute Kontrolle aller Stammdatenänderungen der genannten Bereiche.

Protokollierung von Stammdatenänderungen