Tipps & Tricks DOMUS 1000: Umlagen-/Hausabrechnung, Anzeige-/Druckoption von nicht verwendeten Abrechnungspositionen

Umlagen-/Hausgeldabrechnung

Ausblenden nicht belegter Kostenpositionen beim Abrechnungsausdruck in DOMUS 1000

Im Rahmen der Abrechnungserstellung in der Hausverwaltungssoftware DOMUS 1000 haben Sie auch die Moeglichkeit, Kostenpositionen – in Abhaengigkeit davon, ob fuer diese im abzurechenden Wirtschaftszeitraum Kosten entstanden sind oder nicht – temporaer ein- bzw. auszublenden. Siehe nachfolgender Screenshot:

Screenshot DOMUS 1000 Abrechnung Hausgeld

Somit koennen Sie die Abrechnung moeglichst kompakt und uebersichtlich gestalten. Zum Beispiel in Anwesen, wenn vorbereitend zwar sehr viele Abrechnungspositionen zur Abdeckung diverser Abrechnungsvarianten eingepflegt worden, aber nicht zwingend in jedem Abrechnungszeitraum mit Kosten belegt sind. Nachstehend zwei Beispiele zur besseren Veranschaulichung:

Beispiel 1:

Druckart: immer drucken

Konsequenz: Die betreffenden Abrechnungspositionen werden in der Abrechnung auf jeden Fall gedruckt, auch, wenn hier keine Kosten (siehe Screenshot) ausgewiesen sind.

DOMUS-1000-Abrechnung-Umlagen1

Beispiel 2:

Druckart: Objektsumme > 0

Konsequenz: Die betreffenden Abrechnungspositionen werden in der Abrechnung nur dann gedruckt, wenn der Gesamtbetrag dieser Abrechnungspositionen > 0 ist. Anderenfalls werden diese Positionen, wie im nachstehenden Screenshot ersichtlich, ausgeblendet.

DOMUS 1000 Abrechnung Umlagen

Zusaetzlich gibt es noch eine dritte Einstellungsmoeglichkeit (anteiliger Betrag > 0). Diese Einstellung bewirkt, dass die betreffenden Abrechnungspositionen nur dann ausgedruckt werden, wenn der hier anteilig fuer den Mieter/Eigentuemer ermittelte Betrag > 0 ist. Diese Einstellung ist jedoch nicht bei Hausgeldabrechnungen zu empfehlen, da hier unter Umstaenden eine Vorverteilung der Gesamtkosten in der Abrechnung darzustellen ist und diese dann im Ausdruck ebenfalls nicht ersichtlich waere.

  DOMUS_1000_Hausverwaltersoftware